heinrich_husslein_3

Leistungen

Als Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und Oberarzt an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde der Medizinischen Universität Wien biete ich meinen Patientinnen das gesamte Spektrum der Gynäkologie und Geburtshilfe an. Das Wohl und die Zufriedenheit der Patientin stehen im Mittelpunkt. In meiner Ordination habe ich mir zur Mission gemacht, kompetente Abklärung, individuelle Beratung und optimale Behandlung durch stetige Weiterbildung und modernste Geräte zu gewährleisten. Im Falle eines stationären Aufenthaltes in einem Privatspital oder an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde (AKH Wien) betreue ich Sie persönlich während des gesamten Aufenthaltes.

Zu den Schwerpunkten meiner Praxis zählen:

endometriose

Endometriose

Durch die Vielseitigkeit der Symptome wird Endometriose häufig erst spät erkannt und führt oftmals zu einer langfristigen Einschränkung der Lebensqualität und Fertilität betroffener Frauen. Endometriose hat daher in meiner beruflichen Ausrichtung einen ganz besonderen Stellenwert eingenommen. Durch akademisches, klinisches und zwischenmenschliches Verständnis der Erkrankung wird es möglich, mit der Patientin ein individuelles Betreuungskonzept zu erstellen.

Mehr erfahren >

myom

Uterus Myomatosus

Das Vorliegen eines Uterus myomatosus ist häufig. Bei ca. 30% dieser Frauen führen die Myome auch zu Beschwerden, die einer eingehenden Diagnostik bedürfen. Myome bilden einen besonderen Schwerpunkt meiner klinischen und auch wissenschaftlichen Tätigkeit. Ich habe mir das Ziel gesetzt, optimale Abklärung, Beratung und Behandlung aus einer Hand zu gewährleisten.

Mehr erfahren >


inkontinenz

Gebärmuttersenkung und Inkontinenz (Urogynäkologie)

Die Senkung (Deszensus) oder der Vorfall (Prolaps) der Gebärmutter und die oft damit einhergehende Harninkontinenz sind ein häufiges Problem. Resultierende Beschwerden können die Lebensqualität deutlich einschränken. Eine gezielte Abklärung ist hier essentiell um ein erfolgsversprechendes, individuelles Therapiekonzept anbieten zu können. Durch meine mehrjährige Zusatzausbildung im Bereich der operativen Gynäkologie und meiner Funktion an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde der Medizinischen Universität Wien ist dieses Gebiet einer meiner besonderen Schwerpunkte.

Zum Collegium Operative Gynäkologie >

operation

Operationen

In manchen Fällen ist zur Abklärung oder Therapie von Erkrankungen oder unerfülltem Kinderwunsch ein operativer Eingriff notwendig. Um diesen sicher und mit optimalem Ergebnis durchführen zu können, braucht es besondere Hingabe und umfassende operative Ausbildung. Der minimal-invasive operative Zugang nimmt dabei in der modernen Gynäkologie eine zentrale Stellung ein. Durch meine mehrjährige Zusatzausbildung im Bereich der operativen Gynäkologie und meiner Funktion an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde der Medizinischen Universität Wien ist dieses Gebiet einer meiner besonderen Schwerpunkte. 

Zum Collegium Operative Gynäkologie >


kinderwunsch

Unerfüllter Kinderwunsch

Kinderwunsch ist eine Herzensangelegenheit. Immer häufiger haben Paare jedoch Mühe bei der Erfüllung ihres Kinderwunsches. Zu oft wird das Thema aber noch immer tabuisiert und kann zu einer echten Bewährungsprobe für eine Beziehung werden. Durch fachkundige Begleitung kann die Ursache jedoch oft früh festgestellt und die individuelle Behandlung eingeleitet werden.

Mehr erfahren >

gynäkologie

Vorsorge und Prävention 

Gesundheit ist von höchstem Wert. Regelmäßige gynäkologische Untersuchungen dienen der Früherkennung von pathologischen Veränderungen und sollten für jede Frau eine Selbstverständlichkeit darstellen. Durch Impfungen wie z.B. gegen HPV (Humanes Papilloma Virus) können einige Pathologien sogar verhindert werden. Dadurch kann ein wertvoller Beitrag zu Ihrer langfristigen Gesundheit geleistet werden.


sexualität

Sexualität und Reproduktion

Vertrauen und offene Kommunikation bilden die  notwendige Grundlage für die Betreuung bei Themen wie Sexualität, Verhütung und Fertilität - wichtige Anliegen die thematisiert statt tabuisiert werden sollen. Bei Wunsch nach Verhütung steht eine Vielzahl an hormonellen und nicht-hormonellen Optionen zur Kontrazeption zur Verfügung. Die persönlichen Vorstellungen und individuellen Bedürfnissen sind für die Wahl der optimalen Methode entscheidend.

endokrinologie

Gynäkologische Endokrinologie

Beim hormonellen Regelkreis der Frau handelt es sich um ein ausgeklügeltes, aber auch empfindliches System. Bereits ein leichtes Ungleichgewicht kann unterschiedliche Symptome (Blutungsanomalien, Subfertilität, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Wechselbeschwerden, … ) verursachen und sich stark auf das körperliche Wohlbefinden auswirken. Nach einer eingehenden Abklärung sind diese Beschwerden in der Regel jedoch gut behandelbar.


schwangerschaft

Schwangerschaftsbegleitung

Es zählt zu meinen schönsten Aufgaben, schwangere Frauen von der Feststellung der Schwangerschaft bis nach der Geburt zu begleiten. Ich biete eine umfassende Betreuung inklusive aller im Mutter-Kind-Pass vorgesehenen Untersuchungen und stehe Ihnen bei Fragen zu allen Themen rund um die Schwangerschaft - z.B. Pränataldiagnostik, Geburtsmodus, Ernährung und Bewegung in der Schwangerschaft - beratend zur Seite. Die persönliche Betreuung bzw. Durchführung der Geburt kann in Privatkrankenhäusern (Privatklinik Döbling, Goldenes Kreuz und Rudolfinerhaus) sowie an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde (AKH Wien) stattfinden.

untersuchung

Infektionsabklärung

Genitale Infektionen gehören zu den häufigsten Konsultationsgründen im Gebiet der Frauenheilkunde. Sie reichen von einfachen Pilzinfektionen der Scheide bis hin zu gravierenden Infektionen der reproduktiven Organe im Bauchraum. Insbesondere immer wiederkehrende (rezidivierende) Infektionen können sich deutlich auf die Lebensqualität von betroffenen Frauen auswirken. Vollständige Diagnostik und gezielte Therapie sind essentiell um auch längerfristiges Wohlbefinden erreichen zu können.


adnexprozesse

ADNEXPROZESSE

Als die Adnexe bezeichnet man den Eierstock (Ovar) und den Eileiter (Tube). Treten dort Veränderungen wie z.B. Ovarialzysten auf, so spricht man von Adnexprozessen. Obwohl der Großteil der Adnexprozesse gutartig ist, verursacht die Diagnose häufig Verunsicherung bei den betroffenen Frauen und führt auch manchmal zu Beschwerden. Im Zentrum der Abklärung steht die Ultraschalluntersuchung.

Mehr erfahren >

dysplasie

DYSPLASIEABKLÄRUNG

Auffällige Krebsabstrich (PAP-Abstrich) Befunde nach gynäkologischen Vorsorgeuntersuchungen sind nicht selten, bedürfen aber in jedem Fall einer weiterführenden Abklärung. Diese umfasst neben einer Testung auf eine humane Papilloma Virus (HPV) Infektion, eine Untersuchung des Gebärmutterhalses mittels mikroskopischer Optik (Kolposkopie) und ggf. der Entnahme einer kleinen Gewebeprobe (Biopsie). Dadurch kann das Vorliegen von Krebsvorstufen (Dysplasien) oder Gebärmutterhalskrebs verlässlich abgeklärt werden.


zweitmeinung

Zweitmeinung

Wichtige Entscheidungen sollten gut überlegt werden. Das Einholen einer Zweitmeinung ist hier oft eine Selbstverständlichkeit. Bei medizinischen und organisatorischen Fragen stehe ich gerne beratend zur Verfügung.